Wirtschaftshypnose - Hypnose - HYPNOSECENTER GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wirtschaftshypnose

Themenauswahl > WIRTSCHAFT & BUSINESS

Der wohl wichtigste Grund, externe Unterstützung durch uns in Anspruch zu nehmen, ist ein Mangel an Rückmeldung über das eigene Verhalten, was in einem unrealistischen Selbstbild, beruflichen Orientierungsschwierigkeiten und allen darauf aufbauenden Problemen münden kann (Führungsprobleme, Konflikte, Karrierestillstand, Motivationsdefizit, Burnout, Leistungsabfall uvm.).

Diese Zusammenhänge sind den Betroffenen nicht immer bewusst. Entsprechend geben sie Beziehungs- und Konfliktfragen und anderen oberflächlichen Themen als Gründe für eine Wirtschaftshypnose an. Subjektiv gesehen entspricht diese ihrem Empfinden und ist daher richtig. Allerdings ist es für den Hypnotiseur wichtig, diese Informationen zu entschlüsseln und die dahinterliegenden Prozesse zu thematisieren.

Ein typisches Beispiel für die Auswirkung von mangelnder Rückmeldung ist der unbeliebte Chef, dessen verhalten allen Mitarbeitern schon längst bekannt sind, aber nie thematisiert wurden. Ein solcher Versuch wäre zu riskant, da eine Rückmeldung bei Wirkung auch Akzeptanz zeigen muss. Der Rückmeldemangel entsteht, weil Führungskräfte oftmals von abhängigen und in die Problematik involvierten Mitarbeitern, konkurrierenden Kollegen und Erfolg erwartenden Vorgesetzen umgeben sind; zum anderen, weil Ehepartner und Freunde - sofern der Kontakt zu ihnen noch nicht ganz der Karriere geopfert wurde - meist überfordert sind, da ihnen für eine kompetente Beratung das wirtschaftliche, betriebliche und psychologische Fachwissen fehlt.
Selbst wenn sich innerhalb dieses Personenkreises urteilsfähige Gesprächspartner finden, so wird deren Meinung selten konstruktiv aufgenommen: Kritik wird vielmehr als ein persönlicher Angriff missverstanden, Lob als nicht wirklich ernstzunehmende Schmeichelei und Schleimerei aufgefasst. Hinzu kommt als weiterer Hemmfaktor für klärende Gespräche die Angst, vor Kollegen, Freunden und Bekannten an Ansehen zu verlieren, weil man Probleme nicht mehr ohne fremde Hilfe lösen kann.

Auch herkömmliche Seminare und Diskussionen bieten in diesen Fällen keine echte Alternative, da sie in Gruppen stattfinden, was selten individuelle Beratung zulässt. Zudem fehlt hier der Schutzraum des Vieraugengespräches, die Diskretion. Erschwerend wirkt weiterhin, dass firmeninterne Veranstaltungen oft nur noch in Form von Ritualen stattfinden, in denen es hauptsächlich darum geht, sich den anderen Teilnehmern gegenüber möglichst perfekt und überlegen darzustellen. Auch in den von Spitzenkräften beliebten externen Seminaren werden i.d.R. nur sachliche und  fachliche aber keine persönlichen Themen behandelt.


Konkrete Gründe für einen Klienten, sich für die Wirtschaftshypnose zu entscheiden, sind:

-Verbesserung der sozialen Kompetenzen, der Management- und Führungs-Kompetenzen
-Auflösen unangemessener Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Beurteilungsblockaden
-Abbau von Leistungs-, Kreativitäts- und Motivationsblockaden, z.B. "Innere Kündigung"
-Allgemeine Erweiterung des Verhaltensrepertoires, insbesondere die Flexibilisierung von routinebedingtem Standardverhalten
-Umgang mit persönlichen Sinn-Krisen, z.B. mangelndes Selbstvertrauen
-Überprüfung der Lebens- und Karriereplanung, Standortbestimmung
-Unterstützung bei akuten Konflikten, z.B. bei Beziehungskonflikten mit anderen Personen
-Bearbeitung von durch Organisationsstrukturen oder Organisationsentwicklungsmaßnahmen bedingten Problemen, z.B. der Umgang mit neuen Rollen, Integration neuer Mitarbeiter, veränderter Umgang in einer flexiblen und schlanken Organisation
-Vorbereitung auf neue Aufgaben innerhalb der Organisation und Situationen
-Umgang mit strukturbedingten Stillständen der gesamten Organisation und der individuellen Entwicklung
-Unterstützung bei Einführung bzw. Veränderung eines Führungsstils
-Förderung von Teamarbeit, bereichsübergreifenden Arbeitsgruppen und Projekten
-Konfliktbearbeitung für einzelne oder innerhalb von Gruppen
-Bearbeiten von Diskrepanzen zwischen formulierter Unternehmenskultur und beobachtbarem Verhalten der Mitarbeiter


Wirtschaftshypnose PYRAMIS-TRAIN
©Hypnosecenter Graz seit 2008
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü User-agent: * Allow: /index.html Allow: /was_ist_hypnose.html Allow: /raucher.html Allow: /abnehmen.html Allow: /burnout.html Allow: /hypnose_fur_sportler.html Allow: /stottern.html Allow: /kinderhypnose.html Allow: /lernblockaden.html Allow: /kunden_stimmen.html Allow: /kontakt.html Allow: /fingernagel_kauen.html Allow: /die_praxis.html Allow: /raucherentwohnung.html Allow: /abnehmen.html Allow: /spielsucht.html Allow: /liebeskummer.html Allow: /loslassen.html Allow: /ruckfuhrung.html Disallow: /hypnose_sitzung.html Disallow: /nutzungsbedingungen.html Disallow: /agb.html Disallow: *.jpg Disallow: *.gif Disallow: *.png Disallow: *.jpeg