S - Hypnose - HYPNOSECENTER GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

S

Hypnose - Info > HYPNOSE-LEXIKON

Seele
Die Seele meist im Sinne von "Psyche" gebraucht, (im Gegensatz zu "Geist") d.h. als Träger des Seelenlebens, das sich auch im Leiblichen gestaltet, und alle bewussten, und unbewussten Inhalte, aber auch alle Funktionen umfasst. Im Hypnosecenter Graz kann eine so genannte "Seelenreinigung" durchgeführt werden. Eine wunderbare Sitzung die zum Ziel hat, wieder Freiheit, und Wohlbefinden im Seelenleben zu erlangen.

Sekundärer Nutzen 
Ein sekundärer Nutzen ist in unseren Sitzungen oft zu beobachten. Wenn wir bei unseren Kunden eine Raucherentwöhnung machen dann kann sein sekundärer Nutzen eine neu erlangte Ruhe und Gelassenheit sein. Wir nennen es Stressfreiheit Raucherentwöhnung welche wir auch patentamtlich schützen lassen haben. Das heißt die Stressfreiheit Raucherentwöhnung bekommen Sie nur bei uns! Bei der Bezeichnung sekundärer Nutzen, oder auch wenn vom Sitzungsgewinn gesprochen wird, sind damit die positiven Aspekte, also die angenehmen Begleiterscheinungen, einer Behandlung im Hypnosecenter Graz gemeint. 

Selbstachtung
Selbstachtung basiert auf dem Respekt vor der eigenen Person mit ihren Stärken, Schwächen, und Möglichkeiten. Selbstachtung ist für eine erfüllende Wahrnehmung, und somit positive Lebensgestaltung von sehr großer Bedeutung, deswegen ist auch die Selbstachtung, der Respekt ein essentieller Bestandteil unserer Hypnosesitzung.

Selbstbewusstsein
Selbstbewusst sein bedeutet, sich der eigenen Stärken, und Schwächen bewusst zu sein. Sowohl ein zu geringes, als auch ein überschätztes Selbstbewusstsein, kann zusätzliche Probleme verursachen. Die Stärkung des Selbstbewusstseins ist für unser Leben, und unser Weiterkommen im beruflichen wie auch im privaten Kontext von größter Wichtigkeit geprägt. Menschen mit geringem Selbstbewusstsein leiden früher oder später unter unterschiedlichsten psychischen oder auch körperlichen Folgen. Oft wird von Verlust- und Versagensangst berichtet. Die kann in der Antriebslosigkeit, und Lustverlust enden. Eingeschränkte Glaubenssätze prägen den Alltag, und machen das Leben schwer.

Selbsterfüllende Prophezeiungen
Selbsterfüllende Prophezeiungen sind eng mit starkem Selbstbewusstsein verbunden. Negative selbsterfüllende Prophezeiungen sind die Folge eines ständig schrumpfenden Selbstwertgefühls. Die Wirkung selbsterfüllender Prophezeiungen kann sehr machtvoll sein. Wer sich bei Krankheit sicher ist, nicht mehr gesund zu werden, vergrößert die Chancen, Recht zu behalten. Der umgekehrte Weg ist daher auch möglich, und wahr.

Selbsthypnose
Bei der Selbsthypnose wird die Hypnose durch Dich selbst durchgeführt. Im Grunde ist jede Form der Hypnose auf gewisse Art, und Weise auch eine Selbsthypnose. Durch konsequente Übung sind auch gute Ergebnisse erzielbar. Auch eine Meditation beruht auf einen hypnoseähnlichen Zustand. Schon von Anfang der Menschheitsgeschichte gab es Meditationszustände die eine Trance herbei geführt haben. Ihr Bezug zur Hypnose liegt im Bewusstseinszustand. 
Zur Anwendung der Schlüsselreize gehören:
-Akustische Reize wie monotone Musik, Zaubersprüche, Singen, Brummen, Sumsen u.s.w.
-Toxische Reize wie das Abbrennen von Ästen, Zweigen, Kohle. In der heutigen Zeit ist es das Räucherwerk.
-Fixation hat sich bis heute nicht geändert. Die Uhr, das Pendel… Denn das Anstarren von Symbolen ist völlig gegenwärtig.
-Kulttänze, wie z.B. das Tanzen um das Feuer, oder im Kreis, bis zur völligen Erschöpfung.
-Einseitige Körperhaltung; Liegen, Sitzen, Arm in die Luft halten, auf einem Bein stehen u.s.w.
Hypnotische Zustände und Wirkungen begleiten uns täglich. Z.B. beim Autofahren. Jede Hypnose ist eigentlich auch zugleich eine Selbsthypnose. Wer die Konsequenz besitzt Tag für Tag mindestens 3-5 Mal sich in einen hypnoseähnlichen Zustand zu bringen kann wahre Wunder und großen Nutzen für sich selbst erbringen. Wichtig ist hier die Betonung auf das Wort „Konsequenz“.

Selbstvertrauen

Unter Selbstvertrauen wird die eigene Einschätzung hinsichtlich Selbstwerts verstanden. Die persönliche Basis für diese Einschätzung hat unterschiedlichste Wurzeln, und Ursprünge. Mangelndes Selbstvertrauen ist oft verbunden mit sozialer Unsicherheit, und Furcht. Die eigene Einschätzung kann zu gehemmten Verhalten, und unsicherem, schüchternem Verhalten führen, woraus tatsächliche Einschränkungen resultieren können. Mit hypnotischer Trance im Hypnosecenter Graz sehr gut lösbar. Eng verbunden ist hiermit auch die oben erwähnten Aspekte die eng aneinander ruhen.

Selbstwertgefühl
Das Selbstwertgefühl ist das Gefühl, eine gesellschaftliche Bedeutung zu haben, wertvoll für das Umfeld zu sein. Mehr Wert zu sein. Situationen wie längere Arbeitslosigkeit können zu einem geminderten Selbstbewusstsein/Selbstwertgefühl führen. Sowohl ein zu geringes, als auch ein überschätztes Selbstbewusstsein, kann zusätzliche Probleme verursachen. Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist für unser Leben, und unser Weiterkommen im beruflichen wie auch im privaten Kontext von größter Wichtigkeit geprägt. Menschen mit geringem Selbstwertgefühl leiden früher oder später unter unterschiedlichsten psychischen oder auch körperlichen Folgen. Oft wird von Verlust- und Versagensangst berichtet. Die kann in der Antriebslosigkeit, und Lustverlust enden. Eingeschränkte Glaubenssätze prägen den Alltag, und machen das Leben schwer.

Sexualstörungen
Es gibt sowohl bei Frauen, als auch bei Männern unterschiedliche Ausprägungen, und Formen von Sexualstörungen, die psychosomatischen Ursprungs sind, bzw. aus einem bestimmten Verhalten, oder einer einschränkenden Sichtweise resultieren. Männer können betroffen sein von Ejaculatio Praecox, bzw. vorzeitigem Samenerguss, Lustlosigkeit, Impotenz, und anderen Einschränkungen. Frauen können sich durch Lustlosigkeit, fehlender vaginaler Feuchtigkeitsentwicklung (Scheidentrockenheit), Krämpfen bzw. Verkrampfungen, ausbleibendem Orgasmus bzw. nicht mit dem Partner zu erfahrender Orgasmus eingeschränkt fühlen. Diese Störungen können unter dem Aspekt der Unterschiedlichkeit doch zu einem weitreichendem persönlichen, und gesellschaftlichen Problem werden, wenn nicht früh genug dagegen was unternommen wird. 

Subliminals
Reize, die unter der bewussten Wahrnehmungsschwelle der aktiven Sinne liegen, die also zu kurz, zu leise oder zu schwach sind, um bewusst angenommen, und verarbeitet zu werden, aber doch da sind. Sehr wirksame Hilfe bei der Autohypnose. Der Nutzen von Subliminals kann sehr groß sein. Besonders werden diese Eigenschaften von Subliminals in Werbebotschaften genutzt, oder auf Compact Discs.

Suggerendus
Die Person, welche eine Suggestion empfängt.

Suggestibilität 
Bzw. suggestibel, Beeinflussbarkeit bzw. beeinflussbar.

Suggestibilitätstest
Test, um die Suggestibilität der zu hypnotisierenden Person besser einzuschätzen.

Suggestion
Beeinflussung (lat.sugestio=hinzufügen und suggerere=unterschieben). Es gibt zwei Arten von Beeinflussungen (Suggestionen) und zwar die Beeinflussung von außen (Hetereosuggestion) und die Selbstbeeinflussung (Autosuggestion). 

Suggestivität 
Bzw. suggestiv, Beeinflussungsfähigkeit bzw. stark beeinflussend.

Suggestor
Die Person, welche eine Suggestion gibt.

Somnambulismus
Der Begriff Somnambulismus entstammt dem lateinischen Wort für "Schlafwandeln". Es handelt sich hierbei um einen Hypnosezustand, bei dem der Klient besonders aufnahmefähig für Suggestionen ist, und bei dem er sich im Anschluss teilweise nicht mehr an die Inhalte der Hypnosesitzung erinnern kann. Wir im Hypnosecenter Graz beschäftigen uns intensiv mit dem Somnambulismus. Im Volksmund  auch Tiefenhypnose genannt. In der Regel sind vorwiegend alle Sitzungen im Hypnosecenter Graz vom Somnambulismus geprägt. 

Somnolenz
Ist ein leichter Entspannungszustand

Spiegelneuronen
Spiegelneuronen sind Nervenzellen, die im Gehirn während der Betrachtung eines Vorganges die gleichen Reaktionen auslösen, als wenn es sich nicht um eine (passive) Beobachtung, sondern (aktive) Teilnahme handeln würde. Die Wirkung der Spiegelneuronen ist in Gesellschaft zu beobachten. Besonders dann wenn Menschen länger miteinander die Zeit verbringen. 

Spielsucht
Als Spielsucht wird zwanghaftes Spielen bezeichnet. Betroffene fühlen sich vom Glücksspiel beherrscht. Das Denken, Handeln dreht sich nur noch ums Spielen. Zu Beobachten ist das sich jene die Geldspielsüchtig sind auch das Gefühl für das Geld verlieren. Die eigene Existenz und die seiner Familie aufs „Spiel“ setzen. Eine Verhaltensstörung die auch sehr gut bei Willen behandelbar ist.

Sympathikus
Der Sympathikus ist neben dem Parasympathikus wichtigster Teil des vegetativen Nervensystems. Gemeinsam steuern sie viele innere Organe. Der Sympathikus ist für die Leistungssteigerung des Organismus zuständig, wie z.B. für Angriff oder Flucht (fight or flight). Uns überleben lässt. Uns auch beschützt.

Synapsen
Synapsen sind Kontaktstellen zwischen zwei Nervenzellen. Diese Kontaktstellen ermöglichen die Erregungsübertragung von einer Zelle zur anderen. Das Verbinden von Synapsen ist verbreitet wenn die Rede über die zwei Gehirnhälften ist. Denn der Vorteil solch einer Verbindung ist auch die besonders steigernde und besser Organfunktionalität, z. B. des Gehirns. Die Folge kann die Steigerung der Konzentration sein, oder des Selbstbewusstseins…

Systemische Therapie bzw. Aufstellung
Systemische Therapie bzw. Aufstellung geht davon aus, dass der Einzelne als Symptomträger für Probleme des beteiligten Systems (Familie, Firma, KollegInnen, Schulklasse, Arbeitsgruppe u.s.w.) ist. Konflikte eines Systems machen sich häufig bei dessen schwächsten Glied bemerkbar, das dann die Symptome entwickelt. In Organisationen werden s.g. organisations Aufstellungen gemacht die zum Ziel die Verhältnisse in Organisationen zu verstehen, und zu klären. Beziehungen zwischen handelnden Personen verursachen zwangsläufig Prozesse die nicht immer harmonisch sind. Eine mögliche Lösung solch einer Disharmonie kann eine Systemische Aufstellung sein.



Hypnosecenter Graz-Lexikon-s
©Hypnosecenter Graz seit 2008
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü User-agent: * Allow: /index.html Allow: /was_ist_hypnose.html Allow: /raucher.html Allow: /abnehmen.html Allow: /burnout.html Allow: /hypnose_fur_sportler.html Allow: /stottern.html Allow: /kinderhypnose.html Allow: /lernblockaden.html Allow: /kunden_stimmen.html Allow: /kontakt.html Allow: /fingernagel_kauen.html Allow: /die_praxis.html Allow: /raucherentwohnung.html Allow: /abnehmen.html Allow: /spielsucht.html Allow: /liebeskummer.html Allow: /loslassen.html Allow: /ruckfuhrung.html Disallow: /hypnose_sitzung.html Disallow: /nutzungsbedingungen.html Disallow: /agb.html Disallow: *.jpg Disallow: *.gif Disallow: *.png Disallow: *.jpeg