>

Einsamkeit - Hypnose - HYPNOSECENTER GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsamkeit

Themenauswahl

Einsamkeit mit Hypnose überwinden

Es gibt Menschen die sich einsam fühlen, alleingelassen und vom Leben wie abgetrennt. Das Gefühl der Einsamkeit ist für sie schlimm wie eine Erkrankung. Um einsam zu sein muss ein Mensch nicht zwingend Single sein. Im Kreise bzw. unter vieler Menschen gibt es auch Einsamkeitsgefühle einiger Personen, will sagen auch wenn der Mensch nicht alleine ist fühlt er sich einsam. Warum nur? Ob wir uns einsam fühlen oder nicht, hängt also nicht so sehr davon ab, ob wir Single sind, sondern von unserer inneren Einstellung. Von Einsamkeit sprechen wir dann, wenn wir das Alleinsein oder Zusammensein mit anderen als Ausgeschlossensein und Verlassensein erleben.

Einsamkeitsgefühle können auftreten,
auch dann wenn wir Kinder haben,
auch dann wenn wir verheiratet sind,
auch dann wenn wir einen Beruf haben,
auch dann wenn wir von anderen gemocht werden,                                                                                                                          auch dann wenn wir uns in Gesellschaft befinden,                                                                                                                              … und so weiter.



Drei Phasen der Einsamkeit lassen sich unterscheiden
1. Die vorübergehende Einsamkeit
Das Gefühl der Einsamkeit dauert nur kurze Zeit und ist eine Reaktion auf äußere Umstände wie beispielsweise ein Umzug, einen Krankenhausaufenthalt, Arbeitslosigkeit, den Auszug der Kinder u.s.w. Ausgelöst durch diese Ereignisse können wir von dem Kontakt mit anderen uns vertrauten Menschen abgeschnitten sein. Diese Phase der Einsamkeit ist eigentlich nicht schädlich, sondern kann hilfreich sein, uns den neuen Umständen anzupassen. Sie deutet eine Veränderung in unserem Leben an. Veränderungen sind auch Chancen.

2. Der allmähliche Rückzug
Die Einsamkeit als Dauerbegleiter. Unsere Fähigkeiten, Kontakt aufzunehmen und uns mit anderen Menschen zu unterhalten, nehmen langsam ab. Das Lächeln fällt immer schwerer und über Alltäglichkeiten unseres Lebens zu reden fällt noch schwerer.

3. Die chronische Einsamkeit
Das Gefühl der Einsamkeit dauert Monate oder gar Jahre. Wir versteinern, verändern uns ins unkenntliche. Alle unsere Fähigkeiten, Kontakt aufzunehmen und aufrechtzuerhalten, für andere nett und attraktiv zu sein, Anerkennung anzunehmen und auch zu geben, sind verschwunden. Das Gefühl für andere ist nicht mehr vorhanden. Wir fühlen uns abgelehnt und unattraktiv und verlieren immer mehr das Vertrauen in unsere Fähigkeiten. Wir ziehen uns zurück oder werden anderen gegenüber immer unangenehmer und gereizter.



Hypnosecenter Graz-Einsamkeit
©Hypnosecenter Graz seit 2008
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü User-agent: * Allow: /index.html Allow: /was_ist_hypnose.html Allow: /raucher.html Allow: /abnehmen.html Allow: /burnout.html Allow: /hypnose_fur_sportler.html Allow: /stottern.html Allow: /kinderhypnose.html Allow: /lernblockaden.html Allow: /kunden_stimmen.html Allow: /kontakt.html Allow: /fingernagel_kauen.html Allow: /die_praxis.html Allow: /raucherentwohnung.html Allow: /abnehmen.html Allow: /spielsucht.html Allow: /liebeskummer.html Allow: /loslassen.html Allow: /ruckfuhrung.html Disallow: /hypnose_sitzung.html Disallow: /nutzungsbedingungen.html Disallow: /agb.html Disallow: *.jpg Disallow: *.gif Disallow: *.png Disallow: *.jpeg