I - Hypnose - HYPNOSECENTER GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

I

Hypnose - Info > HYPNOSE-LEXIKON

Ideomotorisch
Psychisch veranlasste kurzschlussartige Bewegungen. Z.B. auch Ticks. 

Immunsystem
Das menschliche Immunsystem umfasst ein System von Abwehrmechanismen, das körperfremde Substanzen oder als fehlerhaft erkannte Zellen neutralisiert. Eine versuchte Verstärkung in der Arbeit eines Immunsystems, kann Hypnose sehr erfolgreich sein. Einige Spontanheilungen, vermutlich durch Hypnose herbeigeführt, wurden auch im deutschen Fernsehen in einschlägigen Sendungen schon ausgestrahlt. In diesen Sendungen waren Schulmediziner die bezeugten dass Sie Patienten haben bei denen es zu einer Spontanheilung gekommen ist. Ob Hypnose in einzelnen Fällen eingesetzt werden kann, oder auch sinnvoll ist, muss die durch Krankheit gezeichnete Person, mit dem behandelnden Arzt ihres Vertrauens genauestens besprechen. Da die Trance ein natürlicher Zustand ist, kann sie auch nicht schädlich sein, und wenn sie helfen kann, sollte normalerweise einer Hypnosesitzung auch nichts im Wege stehen. Was nicht schaden kann, kann nur helfen. 

Indirekte Suggestionen
Die indirekte Suggestion versteht sich als indirekter Vorschlag bzw. indirekte Empfehlung.

Induktion
Die Induktion ist die Einleitung der Hypnose.

Inkongruent bzw. Inkongruenz
Inkongruenz auch als Unstimmigkeit bezeichnet, ist an Differenzen zwischen verbalen und nonverbalen Äußerungen eines Klienten erkennbar. Wenn das Bewusstsein in eine andere Richtung als das Unterbewusstsein zielt, zeigt sich das oft in mehr oder weniger deutlichen Unstimmigkeiten, der Klient ist nicht kongruent. Die Inkongruenz kommt sehr oft vor. Die Differenz sollte in so weit schrumpfen ja sogar sich auflösen um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen. „Ich will ja zum Rauchen aufhören, deshalb bin ich ja auch da. Ich bin aber ein schwerer Fall, und mir ist nicht zu helfen. Ich glaube Sie können mir gar nicht helfen.“ Eine typische oft geäußerte Inkongruenz. Jeder Hypnotiseur ist täglich damit konfrontiert. Ein fachlich geführtes Vorgespräch mit dem Hypnosespezialisten im Hypnosecenter Graz hat schon einige Rückschlüsse was der Klient eigentlich meinte heraus kristallisiert und erfolgreich entkräftigt, zum Nutzen der Sitzung und des vereinbarten Zieles.

Innerer Dialog
Innere Dialoge führen Menschen ständig, sogar sehr oft ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein. Es ist die innere Stimme, mit der man mit sich selbst spricht. Innere Dialoge bewerten, basieren auf Glaubenssätzen, und selbst konstruierten Bilder. Kennen Sie den Dialog mit dem Unterbewusstsein?

Innere Landkarte
Die innere Landkarte ist eine Metapher für die Art und Weise, wie Menschen ihr Modell der Welt gestalten.

Insomnie-Schlafstörung
Es existieren verschiedene Formen von Schlafstörungen, und zahlreiche Ursachen. Hypnosesitzungen können das Ein-, und Durchschlafen verbessern.

Integrativ-holistisches Hypnose-Modell (nach Meinhold)
Nach Meinhold zeigt die Hypnose den ersten, und allgemeinen grundlegenden Bewusstseinszustand des archaischen Nervensystems.

Internetsucht - Computersucht
Als Internetsucht oder auch Computersucht wird ein zwanghaftes und pathologisches Nutzen des Computers bezeichnet, zudem Sie bei uns auch eine Lösung finden werden. Ausgeprägt ist dies eher bei der jungen Population. Diese Verhaltensstörung kann schlimme Folgen für den weiteren Lebenslauf einer jungen Person haben. Rückzug bis hin zum Burn Out in älteren Jahren. 

Interpretation
Die Interpretation ist ein Vorgang der einer Wahrnehmung, auch eine Bedeutung hinzufügt. Die Interpretation kann grundlegend nur subjektiv sein. 

Introspektion
Unter Introspektion wird die Selbstbeobachtung, und Analyse des eigenen Erlebens, und Verhaltens verstanden.

Introversion
Mit Introversion wird eine grundlegende Persönlichkeitstendenz bezeichnet. Introversion bedeutet so viel wie nach innen gewandt, Erlebtes wird innerlich verarbeitet. Introvertierte Menschen sind entsprechend nach innen gerichtet, und verhalten sich eher zurückgezogen, beobachtend, in sich gekehrt, schüchtern und ängstlich.



Hypnosecenter Graz-Lexikon-i
©Hypnosecenter Graz seit 2008
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü User-agent: * Allow: /index.html Allow: /was_ist_hypnose.html Allow: /raucher.html Allow: /abnehmen.html Allow: /burnout.html Allow: /hypnose_fur_sportler.html Allow: /stottern.html Allow: /kinderhypnose.html Allow: /lernblockaden.html Allow: /kunden_stimmen.html Allow: /kontakt.html Allow: /fingernagel_kauen.html Allow: /die_praxis.html Allow: /raucherentwohnung.html Allow: /abnehmen.html Allow: /spielsucht.html Allow: /liebeskummer.html Allow: /loslassen.html Allow: /ruckfuhrung.html Disallow: /hypnose_sitzung.html Disallow: /nutzungsbedingungen.html Disallow: /agb.html Disallow: *.jpg Disallow: *.gif Disallow: *.png Disallow: *.jpeg