Anlässe zur Wirtschaftshypnose - Hypnose - HYPNOSECENTER GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anlässe zur Wirtschaftshypnose

Themenauswahl > WIRTSCHAFT & BUSINESS

Jede Führungskraft kennt das Problem: Die Mitarbeiter arbeiten nicht so, wie man es von ihnen erwartet, immer wiederholen sich die gleichen Fehler. Nach Ermahnungen ändert sich wenig bis gar nichts. Der heimliche Wunschauftrag an den Hypnotiseur lautet dann nicht selten: "Zeigen Sie mir ein paar Tricks, damit die Mitarbeiter endlich mehr Leistung bringen und endlich dass Tun was, ich, will". Doch diese Denkweise fördert Konfliktsituationen, statt diese aufzulösen.

Einen Wunsch haben viele Führungskräfte "Wenn die Mitarbeiter einfach nur tun würden, was ich ihnen sage, dann wäre ja alles gut." Doch dieser Wunsch bleibt nur ein Wunsch, und ist das Ergebnis einer inneren Haltung, die bestenfalls nur auf einem sehr simplen Führungsstil ermöglicht: Man geht davon aus, die Dinge alleine zu kontrollieren, und alleine steuern zu müssen. Man sieht sich im Grunde als einziger in der Lage, richtige Entscheidungen zu treffen. Von Tag zu Tag erwartet man von den anderen nichts anderes, als dass sie die eigenen Anordnungen ausführen. Dadurch bleibt nicht nur jede Menge Potential der Mitarbeiter ungenutzt, die Führungskraft macht sich auch selbst das Leben schwer. Von immer mehr Fehlentscheidungen ganz zu schweigen.

Verantwortungsvolle und gute Führungskräfte verlangen von ihren Mitarbeitern nicht nur Initiative, sondern fördern sie und bauen sie konsequent und systematisch auf, so dass sich ihr Engagement und Fachkompetenz erweitern und frei entwickeln kann. Verantwortungslose und schlechte Führungskräfte wollen alles kontrollieren und erwarten, dass Eigeninitiative und unternehmerisches Denken ihren Mitarbeitern angeboren sind und ganz von alleine entstehen. Und wenn dies nicht funktioniert, suchen sie immer häufiger nach Manipulationsmöglichkeiten, ihren Willen mit aller Gewalt doch durchzusetzen. Daraus resultiert jedoch keine Arbeit miteinander, sondern ein Arbeiten gegeneinander. Mit allen kontraproduktiven Konsequenzen: Verlust von Vertrauen auf allen Ebenen, Demotivation zum Handeln und Tun, innere Kündigung welche im Anschluss das Denken: "Dienst nach Vorschrift" nach sich zieht. Nennenswerte Leistungen und Ergebnisse  können dann nicht mehr erwartet werden.

Die Antwort auf die Frage: Warum es überhaupt schlechte Führungskräfte gibt? Ist simpel:
Viele Führungskräfte haben nie gelernt zu führen. Sie machen es "einfach". Gute Führung erfordert konzentrierte und vorausschauende Arbeit. Und gute Führung setzt ein Menschenbild voraus, das eben nicht lautet: "Alle Menschen sind so wie ich, oder wären es gerne, wenn sie nur könnten."

Führung bedeutet z.B., Unterschiedlichkeit zu akzeptieren, und zu nutzen. Dies ist nicht immer einfach, denn es bedeutet, jeden Mitarbeiter als Individuum anzusehen und dementsprechend zu behandeln. Daher kann man auch nicht alle Mitarbeiter nach einer Methode, oder einem bestimmten Managementstil führen. Weil dies unbequem ist und viele Führungskräfte ohnehin meist genügend Probleme haben, scheuen sie vor dieser einfachen Wahrheit. Doch letztlich schafft man sich mit der Leugnung keine Entlastung, sondern erhöht das Problemfeld. Eine Wirtschaftshypnose kann helfen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und die eigene Führungskompetenz so zu steigern, dass sich Leistung und Motivation bei beiden nachhaltig verbessern.


Entscheiden
Das Treffen von Entscheidungen ist eines der wesentlichen Merkmale jeder Führungskraft. Führungskräfte, die nicht entscheiden, und keine Verantwortung übernehmen, sind keine Führungskräfte. Ihre Zukunft ist nicht sicher. Ihre Leistung und Arbeit u.U. mangelhaft. Jede Person, die in einem Unternehmen bedeutsame Entscheidungen trifft, ist eine Führungskraft auch wenn sie nicht immer auf dem Organigramm abgebildet ist. In der Einsamkeit der Führungskraft liegt das größte Risiko eines Fehlers bei Entscheidungen. Fehlt dort die Rückmeldung anderer Menschen, verringert sich damit die Wahrscheinlichkeit, ausgewogene Entscheidungen zu treffen.Es gibt zwei Grundprobleme bei treffen von Entscheidungen:

1) Führungskräfte sind viel zu früh der Meinung dass sie das Problemfeld schon längst erkannt haben und dass es eigentlich keines mehr ist. Und Sie ihre wertvolle Zeit nicht mehr investieren wollen. Es ist ja schon erledigt.Anstatt sich auf die wesentlichen und wichtigen Entscheidungen zu konzentrieren. Im Ergebnis werden dann zwar viele Entscheidungen getroffen, davon sind aber auch nur wenige richtig. Dieser Zustand wird dann gerne ignoriert, denn in den vielen zu treffenden Entscheidungen fällt es leicht diese zu übersehen. Ganz unbewusst läuft dieser Prozess ab, so dass die Führungskraft sich gar nicht mehr im Klaren ist dass ihr Verhalten für das Umfeld immer bedenklicher wird, und wenn die Probleme auftauchen ist die Führungskraft überrascht und es ist ihr rätselhaft wie es dazu kommen konnte. Sie hat ja alles richtig gemacht.  

2) Durch die mangelnde Leistung welche die Mitarbeiter sofort bemerken kommt es zum Demotivationsprozess. Am Ende denken Mitarbeiter: „Diese Entscheidung lasse ich dem Chef über, dann habe ich auch keinen Ärger mehr“. Die Folge: Dienst nach Vorschrift und innere Kündigung der Mitarbeiter. Kommt solch eine Führungskraft zum Hypnotiseur mit der Bitte um einige Tricks und Kniffe zu zeigen um die Mannschaft wieder rasch motivieren zu können geht der erteilte Auftrag an der Realität vorbei.

Sparring-Partnerschaft
„Alleine, und ganz oben“, ist häufig der Gedankengang vieler Führungskräfte in Top Positionen wie es Vorstände und deren Mitglieder sind. Ein oft verbreitetes Phänomen auf dieser Ebene. Diese Top-Manager können ganz besonders von kompetenten und auf gleicher Augenhöhe befindlichen Sparringpartnern profitieren, wobei sie frei Denken und frei Reden können. Noch besser ist es wenn der Sparringpartner keine Interessen verfolgt, als externer Berater und Hypnotiseur. Entscheidungen sind Handlungen die weitreichende Konsequenzen haben können und ohne Rückmeldung eines kompetenten Sparringpartners kann es schnell und  auch allmählich zu Fehlentscheidungen und Fehlentwicklungen eines ganzen Prozesses einer Organisation kommen. Zu fatal können die Folgen sein. Nicht selten ist Vorstandsarbeit eine politische Entscheidung und verlangt vom Top-Manager eine ausgewogene und sinnvolle Handlung welche einerseits widerstrebende Interessen integrieren muss und anderseits die Durchsetzungskraft des Top-Managements zum Ausdruck bringen soll. Denn unterschiedliche Interessensgruppen besitzen schon vorgefertigte Entscheidungen mit ausgearbeiteten Ergebnissen welche nur noch den Top-Entscheidungsträger zum „Kopfhinhalten“ benötigt.
Daher überrascht es nicht, wenn sich Top-Manager über unerklärliches Verhalten ihres Umfeldes wundern ohne dass sie es genau zuordnen können. Weitreichende Konsequenzen sind für das Top-Management eine Normalität, für das Umfeld aber nicht immer. Top-Manager in Top-Positionen sind unter permanenter Beobachtung, von „oben und unten“. Diese Sandwich Position wirft oft ein ganz anderes Licht auf das Top-Management, denn Gesten und Handlungen werden frei interpretiert. Auch falsch interpretiert. Dieses Phänomen hat weitreichende Folgen, es verändert das Klima im gesamten Umfeld. Negativ. Obwohl es gar nicht beabsichtigt war.
Das ganze Leben verändert sich. Ganz normale Mittagessen werden zum Geschäftsessen, der Urlaub wenn er noch überhaupt vorhanden ist wird zum Besuch einer Filiale und Treffen mit alten Bekannten und Freunden wandeln sich zum Präsentationstermin. Das Selbstwertgefühl wird von der Bewunderung der Funktion und Berufsrolle immer abhängiger.
Fällt dies weg, so fallen Top-Führungskräfte und Manager nicht selten in eine „Sinnkrise“. Dies ist aber kein zwangsläufiger "Preis der Einsamkeit". Ein Hypnotiseur kann als Sparringspartner dabei helfen, noch gesunde Reflexe wach zu halten und Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen – oder gar nicht erst entstehen zu lassen.


Konflikte & Kraftproben
Ein psychologisches Wissen ist gefragt wenn Konflikte die in sehr seltenen Fällen noch rational begründbar sind, zu lang anhaltenden Konflikten eskalieren, um zu erkennen, dass im Hintergrund keine Sachproblem sondern ein Beziehungsproblem herrscht. Was in Freundschaft begann, endet in tiefer Feindschaft. Dafür gibt es unendliche Beispiele, in Klein-, und in Großunternehmungen. Die häufigste Waffe ist die Intrige, und ganze Abteilungen kämpfen gegeneinander. Führungskräfte einiger Unternehmungen verbringen den Großteil ihrer Zeit zum Schmieden von Plänen und neuen Intrigen. Ob da noch Zeit für konstruktives Denken und Handeln zum Wohle der Unternehmung bleibt? Viel unnötig verschwendete Zeit und Potential bleibt auf der Strecke brach liegen. Die Beteiligten können ihr Verhalten gut begründen was zur Konfliktlösung aber nicht sehr hilfreich ist, denn erst eine externe und erweiterte Sichtweise des Sachverhaltes macht ganz deutlich was sich tatsächlich zwischen den Konfliktparteien abspielt. Aus Missverständnissen werden Machtproben, aus diesen resultieren massive Beziehungsstörungen und dies wiederum ist die Quelle für scheinbar unterschiedliche Sichtweisen und der eigentliche Grund für den Konflikt. Ein Ausweg auf sachlicher Ebene ist ohne externe Hilfe oft unmöglich. Zu tief sind die Wunden.Wirtschaftshypnose kann hier eine Form von Unterstützung geben, um an den entscheidenden Stellen anzudocken und den Konfliktkreislauf unterbrechen. Dies kann die Hypnose eines Konfliktbeteiligten oder mehrerer Personen innerhalb eines Teams bedeuten, aber auch die Hypnose-Sitzung einer Führungskraft, die ausufernde Konflikte in den Griff bekommen möchte.


Karriereplanung & berufliche Neuorientierung
Eine erfolgreiche Karriere basiert auf situationsgerechten Entscheidungen. Auf sein Bauchgefühl zu vertrauen ist wichtig – reicht aber oftmals zur Lageeinschätzung nicht aus. Business-, Wirtschafts-Hypnose kann hier helfen, dass die eigene Zukunft nicht zum Glücksspiel wird.


Der Karrieresprung
Wirtschaftshypnose hilft bei der umfassenden Analyse Ihrer tatsächlichen Karrieresituation samt Chancen und Risiken. Betrachten Sie zusammen mit einem professionellen Hypnotiseur in Trance das ganze Bild und nicht nur einen Ausschnitt Ihrer großen Möglichkeiten.
Eine typische Geschichte aus dem Alltag im Unternehmen: Eine Führungskraft ist befördert worden und macht sich mit Elan an die Arbeit. Nach kurzer Zeit häufen sich die Probleme mit den neuen Mitarbeitern und Kollegen. Die vermuteten Ursachen: Neid, Missgunst, Intrigen. Die Führungskraft hat die Problemfelder ihres neuen Umfelds massiv unterschätzt. Unbearbeitete Probleme des Vorgängers, ein destruktives Betriebsklima und falsche erste Schritte verschärfen die Situation zunehmend. Mehrere Versuche der Führungskraft "hart durchzugreifen" führen zu einem katastrophalen Quartalsergebnis. Aus dem Karrieresprung droht ein Karriereknick zu werden. Die Führungskraft entschließt sich, uns zu engagieren. In der Hypnose stellt sich heraus, dass sich die Führungskraft komplett auf die neue Aufgabe, jedoch ohne jeglichen Blick auf das neue personelle Umfeld vorbereitet hat. Der Versuch, über Innovationen die Produktivität zu steigern, wurde daher von den Mitarbeitern nicht als Chance verstanden, sondern als Kränkung und Nicht-Anerkennung ihrer bisherigen Leistungen aufgefasst. Schnell war man sich einig, "den Neuen" auflaufen zu lassen. In der umfassenden Analyse zusammen mit dem Hypnotiseur, erkennt die Führungskraft ihren Fehler. Um die schwierige Situation zu entschärfen, entwickeln Hypnotiseur und Führungskraft einen Plan: Systematisch führt die Führungskraft respektvolle Einzelgespräche, die sie zuvor mit dem Hypnosecoach geübt hat. Langsam aber stetig verbessert sich die Lage.

Wirtschaftshypnose fragezeichen
©Hypnosecenter Graz seit 2008
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü User-agent: * Allow: /index.html Allow: /was_ist_hypnose.html Allow: /raucher.html Allow: /abnehmen.html Allow: /burnout.html Allow: /hypnose_fur_sportler.html Allow: /stottern.html Allow: /kinderhypnose.html Allow: /lernblockaden.html Allow: /kunden_stimmen.html Allow: /kontakt.html Allow: /fingernagel_kauen.html Allow: /die_praxis.html Allow: /raucherentwohnung.html Allow: /abnehmen.html Allow: /spielsucht.html Allow: /liebeskummer.html Allow: /loslassen.html Allow: /ruckfuhrung.html Disallow: /hypnose_sitzung.html Disallow: /nutzungsbedingungen.html Disallow: /agb.html Disallow: *.jpg Disallow: *.gif Disallow: *.png Disallow: *.jpeg